top of page

Zeller U15 Volleyballerinnen belegen Platz 2 in der Vorrunde

Am 28.Jänner hatten die Zeller U15 Volleyballerinnen beim Heimvorrundenturnier die Chance sich direkt für das Landesfinale zu qualifizieren. Da mit Lea Schönegger aber eine Leistungsträgerin ausfiel, war es das Ziel Platz 2 abzusichern. Gleich im ersten Spiel ging es gegen Abtenau um die ersten wichtigen Punkte. Die Bergstädterinnen zeigten im ersten Satz gleich eine bärenstarke Vorstellung und siegten klar in 15:4 Punkten. Im zweiten Satz wurde nochmals durchgewechselt und Lea Horner feierte ihr Debüt in der U15. Dieser Satz verlief dann sehr spannend, die Pinzgauerinnen behielten aber die Nerven und siegten knapp mit 15:13 Punkten.

Im Anschluss wartete mit PSV Salzburg 4 eine scheinbar leichtere Aufgabe. Bei den Pinzgauerinnen feierte mit Emily Oberlerchner eine weitere Spielerin ihr Debüt. Satz 1 ging dann deutlich mit 15:9 Punkten an die Hausherrinnen. Im zweiten Satz wurden den beiden Stammspielerinnen Lea Oberkofler und Helene Prokesch eine Pause gegönnt. Auch hier setzten sich die Bergstädterinnen verdient mit 15:8 Punkten durch. Im letzten Spiel des Tages ging es dann gegen PSV Salzburg 2 um den Tagessieg und den Vorrundensieg. Dieses mal waren die Salzburgerinnen aber für die Bergstädterinnen zu stark und siegten verdient mit 2:0 Sätzen. Die Zellerinnen schlossen die Vorrunde mit einem starken zweiten Platz ab und haben im März dann beim Qulifikationsturnier die Chance sich fürs Landesfinale Ende April zu qualifizieren.



Stimmen zum Vorrundenturnier:


Trainer Peter Fankhauser:

"Die Mädls haben sich verdient den zweiten Platz beim Turnier und in der Vorrundengesamtplatzierung geholt. Die Debütantinnen haben heute eine starke Leistung gezeigt. Ich bin stolz auf die Mädls, dass sie souverän Platz 2 geholt haben. Wir haben genüngen Zeit für die Vorbereitung aufs Qualifikationsturnier im März und freuen uns schon auf dieses Turnier."

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page